Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Die Eismaschine...

Fotolia_42854280_S.jpg…war eine tolle Idee. Man wirft eine Münze in den Automat, eine Tüte wird mit zwei Sorten Eis gefüllt. Danach bekommt man diese in einem Ausgabefenster von der Maschine überreicht. Wir hatten schon einige Prototypen gefertigt und bei Testkunden aufgestellt.
Sie funktionierten sehr gut bis auf  die Tatsache, dass bei einem bestimmten Gerät immer weniger Geld in der Kasse war, als Eistüten verbraucht wurden.

Nun, andere Leute haben auch tolle Ideen. Zum Beispiel, wie man einen Automaten dazu bringt, eingeworfenes Geld wieder rückzuerstatten!  Nachdem wir das herausgefunden hatten, war es ein Leichtes die Software so abzuändern, dass so etwas nicht mehr passieren kann. Und zum testen der Software benutzten wir eine, die Techniker meines Kunden erheiternde Fehlermeldung. Irgendwie verblieb diese Fehlermeldung im Gerät als es wieder aufgestellt wurde.

Bereits am nächsten Tag war der Teufel los. Was war passiert?

Ein kreativer Gast hat wiederum versucht unseren Automaten zu überlisten.

Dieser fing zu blinken an und zeigte unsere spezielle Fehlermeldung am Display, was den Eisgenießer veranlasste das Weite zu suchen. Kurz danach kam eine feine Dame des oberen Managements, sah die blinkende Maschine und musste lesen: „ACHTUNG ! Wenn du noch einmal an mir herumspielst, schieße ich dir eine Ladung Eis zwischen die Beine, dass dir die ........ abfrieren"

Die Fehlermeldung wurde umgehend geändert…

Zum Anfang